Synchronisationsprobleme in Outlook automatisch entfernen

Bestimmt ist Ihnen in Outlook auch schon einmal aufgefallen, dass die Anzahl der Elemente im Ordner Synchronisationsprobleme stetig wächst.

image

Die Elemente in dem Ordner deuten darauf hin, dass es (zeitweise) Probleme mit der Synchronisation zwischen Outlook und dem Mailserver gibt bzw. gegeben hat. Die Ursachen dafür können sehr vielseitig sein und selten gibt es eine schnelle Lösung. Trotzdem ist es natürlich sinnvoll in einem Fehlerfall z. B. ein Anwender bekommt keine Mail, die Information zu erhalten und daraus mögliche Lösungswege abzuleiten.
Jedes Element in diesem Ordner darin ist ca. 2 KB groß, sodass bei einer großen Menge ein ordentliches Datenvolumen zusammenkommt, welches sinnlos die Festplatte belegt.

Damit die Anzahl solcher Elemente nicht überhand nimmt, muss der Anwender diese manuell löschen. Dies ist sehr lästig und viele Anwender vergessen es einfach.

Vor einiger Zeit hat mich ein Kunde gefragt, ob ich denn eine Möglichkeit weiß, wie man diese Einträge automatisch löschen kann. Nachdem ich ein wenig Experimentiert und im Internet gesucht habe, konnte ich ihm gleich mehrere Lösungen präsentieren:

  1. Protokollierung der Synchronisationsprobleme komplett deaktivieren
  2. mit VBA innerhalb von Outlook
  3. als Windows Task mit PowerShell
  4. ein Programm (C#) in Autostart

Die dritte Lösung gefiel meinem Kunden am Besten und deshalb habe ich diese auch entsprechend den Anforderungen umgesetzt. Das PowerShell-Skript dafür ist klein und übersichtlich (ein optimierter Dreizeiler):

$Outlook = New-Object -ComObject Outlook.Application;             
$SyncIssues = $Outlook.Session.GetDefaultFolder([Microsoft.Office.Interop.Outlook.OlDefaultFolders]::olFolderSyncIssues);            
For ([int]$i = $SyncIssues.Items.Count; $i -ge 1; $i-=1) {$SyncIssues.Items.Item($i).Delete()};

Insofern dies den Anforderungen genügt, kann man dies gleich als Aufgaben im Aufgabenplaner integrieren. Dazu können Sie entweder manuell eine Aufgabe anlegen oder können auch dafür wieder ein kurzes PowerShell-Skript verwenden. Dies bietet sich dann an, wenn Sie mehrere Arbeitsplätze damit versorgen wollen.

$c = '-command "Start-Transcript c:\temp\x1.log -append -force; Stop-Transcript;$Outlook = New-Object -ComObject Outlook.Application; $SyncIssues = $Outlook.Session.GetDefaultFolder([Microsoft.Office.Interop.Outlook.OlDefaultFolders]::olFolderSyncIssues); For ([int]$i = $SyncIssues.Items.Count; $i -ge 1; $i-=1) {$SyncIssues.Items.Item($i).Delete()};exit $LASTEXITCODE;"'            
$A = New-ScheduledTaskAction –Execute "C:\Windows\System32\WindowsPowerShell\v1.0\powershell.exe" -Argument $c            
$T = New-ScheduledTaskTrigger -Weekly -DaysOfWeek Monday,Friday -At "14:00:00"            
$S = New-ScheduledTaskSettingsSet            
$P = New-ScheduledTaskPrincipal -UserId "$Env:UserDomain\$Env:Username" -LogonType Interactive            
New-ScheduledTask -Action $A -Principal $P -Trigger $T -Settings $S -Description "Test" |             
    Register-ScheduledTask -Taskname "CleanUp_Outlook" -TaskPath "\SDX AG\Sylvio"

Bevor Sie das Skript produktiv nutzen, sollten Sie es natürlich zuerst ausgiebig testen und es möglicherweise auf Ihre speziellen Anforderungen anpassen.

Sollten Sie Fragen zu diesem Blogbeitrag, dem Skript oder zu anderen Themen haben, sprechen Sie mich gerne an.

Advertisements
Über

Die IT-Welt wird immer komplexer und zwischen den einzelnen Komponenten gibt es immer mehr Abhängigkeiten. Nachdem ich durch meine tägliche Arbeit immer wieder vor der Herausforderung stehe, komplexe Probleme zu lösen, möchte ich diese Seite dafür verwenden, Euch den einen oder anderen Tipp zu geben, wenn Ihr vor ähnlichen Aufgabenstellungen steht.

Veröffentlicht in Outlook, PowerShell

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: